ORCA AVA Software unter Mac OS X

ORCA AVA  - das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen ist eine für und auf Windows entwickelte Branchen-Software. Über unterschiedliche Techniken ist auch ein Betrieb auf einem Mac OS X System möglich.

Praxiserprobte Technologien für ORCA AVA unter Mac OS X

  • Windows-Virtualisierung
    Virtualisierungssysteme für Windows  wie z.B. Parallels oder VMware ermöglichen das Installieren und Verwenden einer Windowsumgebung auf einem Mac OS X System. Vereinfacht gesagt: Sie betreiben einen Windows-Rechner (z.B. Windows 7 oder 8) in einem Fenster auf Mac OS X. Innerhalb des „Windows-Fensters“ lässt sich ORCA AVA wie gewohnt installieren und anwenden.

    TIPP: Nutzen Sie stets die aktuelle Version der Virtualisierungslösung. Sie bietet Ihnen meist die beste Integration für die Netzwerkanbindung.
  • Apple-Bootmanager ‚Bootcamp‘
    Das von Apple zur Verfügung gestellte Programm Bootcamp ermöglicht das Installieren eines zweiten Betriebssystems (z.B. Windows 7 oder Windows 8) neben Mac OS X. Während des Bootvorgangs wählen Sie, welches System Sie starten wollen. Vereinfacht gesagt: Sie nutzen Ihren Apple-Macintosh-Rechner zusammen mit ORCA AVA wie ein reines Windows-System.

Windows- und Mac OS X-kompatible Bürolösung

PRO ava X ist die optimale Anbindung unter Mac OS X an unsere leistungsstarke AVA-Lösung ORCA AVA. Das Produkt der PROJEKT PRO GmbH liefert intelligente Schnittstellen. Adressen und Kosten werden ausgetauscht. Die Projekte können direkt aus der PROJEKT PRO Oberfläche geöffnet werden. Die im Hintergrund liegende virtuelle Maschine für die Windows basierte AVA-Lösung wird zur Nebensache. Als besonderen Service bietet die PROJEKT PRO GmbH eine vorkonfigurierte virtuelle Maschine, die eine Integration in wenigen Minuten erlaubt.