Workshop: Abrechnung und Nachtragsverwaltung

Nach der Auftragserteilung erfolgt die Abrechnung der Gewerke mit und ohne Aufmaßmengen. Es werden die unterschiedlichen Rechnungsarten durchgegangen und die Zahlungen freigegeben. Sie erstellen Nachträge sowie Nachtragspositionen und erteilen die Aufträge. Die Auftragsentwicklung gibt Ihnen den Überblick über die Kostenentwicklung. Die Kostenverfolgung nach Gewerken und Kostengliederungen sowie der Kostenverlauf geben Ihnen den nötigen Überblick über Ihre gesamten Projektkosten. (basierend auf ORCA AVA 22 PE, EE)

Mehr über AVA Ausschreibung ORCA AVA erfahren

Für Mitglieder der AKNW, AKBW bzw. AKH werden ausgewählte Termine als Fortbildung anerkannt. (AK)

Themenübersicht

  • Auftragsvergabe und Auftragsentwicklung
  • Unterschiedliche Möglichkeiten bei der Erfassung von Aufmaßen
  • Wie wirkt die Prognose in der Aufmaßprüfung
  • Zahlungsfreigaben mit Aufmaß oder pauschal
  • Zahlungsfreigabe mit Abzügen
  • Nachträge verwalten und Nachtragspositionen erfassen
  • Nachtragsstatus, wie wirken die Kosten
  • Kostenverfolgung nach Gewerken und Kostengliederungen
  • Kostenübersicht nach Kostengliederungen (z.B. DIN 276)
  • Prognose und Kostenverlauf
  • Unterschiedlichste Auswertungsmöglichkeiten
Kenntnisstand: ORCA AVA Grundkenntnisse
Schulungsdauer: 5 Stunden
Kosten/Person: € 350,00 (netto zzgl. 19 % MwSt)
Zahlungsart: Rechnung

 

Termine für diese Veranstaltung

Datum Ort Freie Plätze
12.10.2017
Nürnberg
     Details & Anmeldung
ORCA Training - Alle Termine

     freie Plätze

     wenige Restplätze

     alle Plätze belegt

AK = AK anerkannt