ORCA AVA Upgrade | Mehr Funktionen | Mehr Möglichkeiten

ORCA AVA Upgrade - Mehr Möglichkeiten

Sie setzen ORCA AVA bereits in Ihrem Ausschreibungsprozess ein. Mit einem Upgrade auf die Professional oder die Enterprise Edition, erweitern Sie Ihre Möglichkeiten im Ausschreibungsprozess.

Upgrade-Angebot anfordern


Vergleichen Sie den Funktionsumfang aller ORCA AVA Editionen:

Als PDF ansehen

ORCA AVA - Upgrade
Lernen Sie den Funktionsumfang der ORCA AVA Starter Edition kennen.

 

ORCA AVA Starter Edition (SE)
Version 23

Preis
Hauptlizenz 1.250,00 €
Mehrfachlizenz 790,00 €

✔ Projektstammdaten
✔ Kostenschätzung | Kostenberechnung
✔ Ausschreibung
✔ Schriftverkehr

ORCA AVA SE- Funktionsumfang

Lernen Sie den Funktionsumfang der ORCA AVA Professional Edition kennen.

 

ORCA AVA Professional Edition (PE)
Version 23

Upgrade von Starter Edition V22
Hauptlizenz 1.550,00 €
Mehrfachlizenz 330,00 €

 Projektstammdaten
 Kostenschätzung | Kostenberechnung
 Ausschreibung
 Vergabe | Abrechnung
 Kostenstand
 Schriftverkehr

ORCA AVA PE - Funktionsumfang

Lernen Sie den Funktionsumfang der ORCA AVA Enterprise Edition kennen.

 

ORCA AVA Enterprise Edition (EE)
Version 23

Upgrade von Professional Edition V22
Hauptlizenz 2.000,00 €
Mehrfachlizenz 680,00 €

 Projektstammdaten
 Kostenschätzung | Kostenberechnung
 Ausschreibung
 Vergabe | Abrechnung
 Kostenstand
 Schriftverkehr
+ Benutzerrechte
+ Corporate Design 

ORCA AVA EE - Funktionsumfang

Diese Funktionen erleichtern Ihre Arbeit

Die folgenden Funktionen sind in der Professional Edition, sowie in der Enterprise Edition enthalten. 

ORCA AVA - Upgrade - Funktionsumfang PE und EE

IFC Basic - Vorbereitet für BIM mit der IFC Datenübernahme 

Mit dem IFC Basic Paket in Ihrer ORCA AVA können Sie Daten, die Ihnen im IFC-Format aus 3D-Gebäudemodellen vorliegen, für den Ausschreibungsprozess nutzbar machen. Profitieren Sie vom neuen IFC 4 Standard  und der neuen Übernahme-Sicht Gebäudegeometrie. Darin enthalten sind alle relevanten Längen, Flächen und Volumenangaben. Die Sicht Gebäudegeometrie erkennt die verschiedenen Materialschichten der verwendeten Bauteile und listet diese, ebenso wie Öffnungen in den Bauteilen und Materialschichten. 

Zentrale Verwaltung von Mengen

Alle Mengen zu Ihrem Projekt können Sie in eine zentrale Tabelle einpflegen und im weiteren Projektverlauf zeitsparend aus allen Programmbereichen darauf zugreifen.

Zusätzliche Arten der Kostenberechnung

Ihr Bauherr denkt „räumlich“: Mit der Kostenberechnung auf Basis der Bauelemente können Sie seine Wünsche schnell beziffern.

Untermauern Sie Ihren Honoraranspruch: Die Gewerkeschätzung ermöglicht eine detaillierte Kostenberechnung nach Gewerken – eine solide Grundlage für Ihre Forderungen.

Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe - Übertragungsfehler ausgeschlossen

In der Aufmaßprüfung erfassen Sie die erbrachten Leistungen manuell oder über den Import nach DA11/DA11S/DA12 oder GAEB X31. Die Daten werden automatisch in die Rechnungsfreigabe und die Kostenübersicht weitergegeben – Sie können die Zahlung frei geben und sich sofort den aktuellen Projektstand anzeigen lassen.

Sicherheit durch Kostenmanagement

Vielfältige Ansichten und Ausgabemöglichkeiten der Kosten sorgen für Transparenz in Ihrem Projekt. Schnell generieren Sie den aktuellen Kostenstand basierend auf:

Gewerken

Die aktuelle Entwicklung der Kosten im Projekt wird abgebildet. Übersichtlich und komprimiert werden die Kosten aus Gewerkeschätzung, Leistungsverzeichnissen, Auftrag sowie gesondert Nachträge, Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe nebeneinander dargestellt.

Der Stand und die Entwicklung der Kosten sind zu jedem Zeitpunkt der Bauphase in einem Soll-Ist-Vergleich abrufbar. ORCA AVA bietet Ihnen im Programmbereich Vergabe und Abrechnung unterschiedliche praxisorientierte Auswertungsmöglichkeiten. 

Kostengliederungen

Werten Sie jederzeit im Handumdrehen Ihr Projekt nach den DIN- oder frei definierten Kostengliederungen gleichzeitig aus. Bis zu 5 Kostengliederungen (bei PE) oder 10 Kostengliederungen (bei EE) sind möglich.

Fixierte Kostenstände

Zur Kostenkontrolle können Sie Kostenstände einfrieren – das erleichtert die Überwachung und den Vergleich der Kostenentwicklung.

 

Layoutvorlagen

Mit den mitgelieferten passenden Layoutvorlagen für die Kostenansichten ist die Präsentation und Archivierung Ihrer Daten einfach zu erledigen.

PDF-Formulare für den Schriftverkehr

Häufig benötigte Formulare können Sie einscannen oder importieren und individuell mit Daten aus dem Projekt füllen. Zeitsparend und bequem.

Das ganze Paket für strukturiertes Arbeiten

Die folgenden Funktionen sind nur in der Enterprise Edition enthalten. 

ORCA AVA - Upgrade - Funktionsumfang EE

Benutzerrechte

Individuelle Lese- und Schreibrechte 
Sie können die Rechte eines Anwenders für Systemfunktionen sowie die Lese- und Schreibrechte für Zugriffe auf verschiedene Daten festlegen. Diese Rechte gelten projektübergreifend.

Gruppenrechte verwalten 
Sollen mehrere Anwender die gleichen Rechte haben, können Sie diese zu einer Gruppe verknüpfen. 

Projektspezifische Zugriffsrechte
Sie können Zugriffsrechte für die verschiedenen Bearbeitungsphasen innerhalb eines Projektes festlegen.

IFC Advanced - Noch mehr komfortable Funktionen

Die IFC-Diagnose analysiert IFC-Dateien und listet Auffälligkeiten auf. Für die Mengenübernahme können Sie zwischen Brutto-, Netto- und VOB-Maßen wählen. Optional können Sie die Maße als Rechenansatz übernehmen. Ausschreibungsrelevante Informationen zu Bauteilen können Sie als Langtext in neue LV-Positionen übernehmen.

Corporate Design

Anpassung an Ihr Corporate Design
Sie können eigene Bild-Dateien angeben für Icons, Logos, Hintergrund-, Start- und Dialogbilder in der ORCA AVA.

ORCA Software GmbH Georg-Wiesböck-Ring 9 • 83115 Neubeuern • Telefon +49 8035 9637-0 • Fax +49 8035 9637-11
info@orca-software.com • www.orca-software.com • www.ausschreiben.de • Stand - 19.06.2019